Zum Hauptinhalt springen

Sich von der Masse abzuheben und in Suchmaschinen gut zu ranken, ist eine große Herausforderung. Die Ausarbeitung einer außergewöhnlichen Inhaltsstrategie kann den organischen Suchverkehr und Ihre Sichtbarkeit im Internet erheblich verbessern. Gut gestaltete Säulenseiten erweisen sich in dieser Hinsicht als äußerst effektiv. Dieser Artikel befasst sich mit verschiedenen ausgezeichneten Beispielen für Säulenseiten, die Ihnen wertvolle Einblicke in die Beherrschung Ihrer Content-Strategie.

Was ist ein Beispiel für eine Säulenseite?

Säulenseiten-Beispiele sind Vorlagen, die Best Practices in Bezug auf Design, Organisation, SEO-Optimierung, Benutzerfreundlichkeit (UX) und Inhaltsqualität zeigen. Durch die Analyse dieser Beispiele können Sie Erkenntnisse gewinnen, um Ihren Ansatz bei der Erstellung von leistungsstarken Säulenseiten zu verfeinern, die Ihre Content-Strategie aufwerten und die Website-Beteiligung in die Höhe treiben.

Was ist eine Säulenseite?

A Säulenseite ist eine umfassende Ressource, die alle Aspekte eines bestimmten Themas abdeckt. Sie ist der Eckpfeiler der Inhaltsarchitektur Ihrer Website, Verknüpfung mehrerer Blogbeiträge oder Artikel, die sich auf dieses zentrale Thema beziehen. Diese verlinkten Beiträge bilden so genannte Themencluster rund um das Hauptthema. Indem Sie ausführliche Informationen bereitstellen und diese systematisch über Ihre Säulen- und Clusterseiten organisieren, bieten Sie den Lesern einen großen Mehrwert und werden von den Suchmaschinenalgorithmen bevorzugt.

Arten von Pillar Pages: 10x & Sub-Topic Pillar Pages

Bevor Sie sich mit den verschiedenen Beispielen für Säulenseiten befassen, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Säulenseiten zu verstehen, die es im Content Marketing gibt. Jede Säulenseite dient einem bestimmten Zweck und verwendet unterschiedliche Techniken zur Präsentation von Informationen. Die Untersuchung dieser Kategorien ermöglicht es Ihnen, eine umfassende Strategie zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse und Vorlieben Ihrer Zielgruppe zugeschnitten ist.

10X Content Pillar Page

Eine 10X-Inhaltssäulenseite ist so konzipiert, dass sie zehnmal mehr Wert bietet als konkurrierende Ressourcen in Bezug auf Tiefe, Breite oder Qualität, indem sie eingehende Analysen oder häufig aktualisierte Daten zu einem Thema bietet. Die Erstellung einer solchen umfassenden Ressource ermöglicht es Ihnen, zu einem thematische Kompetenz und sprechen Suchmaschinen an, die nach frischen, hochwertigen Informationen suchen.

Einige wichtige Komponenten der 10X-Inhaltssäulenseiten sind:

  • Gründliche Recherche aus zuverlässigen Quellen
  • Optisch ansprechende Multimedia-Elemente, wie Infografiken oder Videos
  • Umfassende Erklärungen mit fesselnden Erzähltechniken
  • Eindeutige Organisation und Struktur für eine einfache Navigation

Unterthema Säule Seite

Anstelle von Nabenseiten, die ein breites Thema abdecken, wie z. B. 10X-Inhalte, konzentrieren sich Unterthemen-Säulenseiten auf einzelne Aspekte innerhalb eines wichtigeren Themas. Diese Seiten sind wichtig, um ein Nischenpublikum anzusprechen und gleichzeitig die Relevanz innerhalb Ihrer Gesamtstrategie für Themencluster zu wahren. Das Ziel ist es, Ihr umfangreiches Wissen und Ihre Kompetenz in mehreren verwandten Bereichen zu präsentieren.

Bei der Erstellung von Unterthemen-Säulen-Seiten:

  1. Identifizieren Sie wichtige Themen innerhalb Ihrer Branche
  2. Forschung spezifisch Schlagwortphrasen zu den einzelnen Themen
  3. Schreiben Sie prägnante, aber dennoch informative Blog-Artikel, die sich auf diese gezielten Schlüsselwörter beziehen.
  4. Bereitstellung klarer, umsetzbarer Erkenntnisse oder Lösungen für jedes Problem
  5. Einbindung von Multimedia-Elementen, um das Verständnis des Lesers für das Thema zu verbessern (z. B. Infografiken, Videos)
  6. Interlink alle relevanten Unterthemenseiten innerhalb einer übergeordneten Säule

Welche Arten von Säulen-Seiten gibt es im Content Marketing?

Bei der Entwicklung einer umfassenden Content-Strategie ist es von entscheidender Bedeutung, die verschiedenen Arten von Säulen-Seiten zu verstehen, die im Content-Marketing verwendet werden. Mit diesem Wissen können Sie bestimmen, welches Beispiel von Inhaltssäulen am besten zu den Zielen Ihrer Marke und Ihrer Zielgruppe passt. Es gibt drei Haupttypen von Pfeilerseiten: 1) Ressource, 2) Leitfaden und 3) Produkt/Dienstleistung.

Beispiele für Ressourcensäulenseiten

Ressourcenseiten konzentrieren sich auf die Bereitstellung wertvoller Ressourcen für Ihre Website-Besucher. Auf diesen Säulenseiten werden hilfreiche Tools, Tipps oder Ressourcen zu Ihrer Branche oder Nischenkompetenz zusammengestellt. Als Autorität auf Ihrem Gebiet kann die Zusammenstellung einer Liste von Top-Ressourcen mehrere Vorteile haben:

  • Reflexion über Ihre Transparenz und Ihr Fachwissen
  • Bieten Sie einen Mehrwert für Leser, die Informationen in Ihrer Nische suchen
  • Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung durch strategisch platzierte interne und externe Links

Hier ein Beispiel für eine Ressourcensäulenseite - die von HubSpot Leitfaden zur Marketing-Automatisierung.

Beispiele für Ressourcensäulenseiten

Guide Pillar Page Beispiele

Leitfadenseiten bieten einen ausführlichen, umfassenden Einblick in ein bestimmtes Thema, das für Ihr Unternehmen oder Ihre Branche relevant ist, und fungieren als detaillierte Tutorials oder Komplettlösungen. Beispiele für diese strategischen Säulen sind Langform-Inhalte die komplexe Konzepte in leicht verdauliche Abschnitte unterteilt. Standardkomponenten enthalten oft Anleitungen und schrittweise Erklärungen für Anfänger und fortgeschrittene Benutzer.

Ein Paradebeispiel für eine Ratgeberseite ist die Seite von Moz Leitfaden für SEO-Anfänger.

Guide Pillar Page Beispiele

Beispiel für eine Produkt-/Dienstleistungs-Säulenseite

Produkt- oder dienstleistungsorientierte Säulenseiten bieten detaillierte Informationen über die Angebote, die in direktem Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen stehen. Im Gegensatz zu traditionellem Verkaufsmaterial, das sich ausschließlich auf Werbesprache oder transaktionales Engagement konzentriert, betonen diese besten Beispiele für Säulenseiten Bildung und wertschöpfende Erkenntnisse.

Diese Seiten sollten sich mit den Problemen der Kunden befassen und gleichzeitig die Lösungen präsentieren, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen bieten. Hochwertiges Bildmaterial, Erfahrungsberichte und zusätzliche Ressourcen können ihre Wirksamkeit verstärken.

Ein Beispiel ist die Salesforce CRM-Seitedie Inhalte gekonnt einsetzt, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, und gleichzeitig wertvolle Einblicke bietet.

Beispiel für eine Produkt-Service-Säulen-Seite

Nachdem Sie nun ein tieferes Verständnis für die verschiedenen Arten von Säulenseiten im Content Marketing haben, ist es entscheidend, herauszufinden, welcher Ansatz am besten zu Ihren Markenzielen und spezifischen Zielgruppenanforderungen passt. Von Ressourcensammlungen über Expertenleitfäden bis hin zu produktbezogenen Seiten bietet jedes strategische Säulenbeispiel einzigartige Vorteile, die alle darauf abzielen, Ihre gesamte Content-Strategie zu unterstützen.

8 Beispiele für hohe Leistung, die als Inspiration dienen können

Schauen wir uns einige gelungene Beispiele an. Hier sind 8 Beispiele für leistungsstarke Säulenseiten, die eine Vielzahl von ansprechenden Elementen aufweisen:

Insgesamt am besten: Der ultimative Leitfaden zu den besten Produktivitäts-Apps von HubSpot

Quelle: Der ultimative Leitfaden zu den besten Produktivitäts-Apps von HubSpot

Dieses außergewöhnliche Beispiel einer Säulenseite kombiniert ein optisch ansprechendes Design, gut strukturierte Inhalte und leicht navigierbare Abschnitte für die Nutzer. Ihr umfassender Leitfaden über Produktivitätsanwendungen geht auf verschiedene Fragen der Nutzer ein und bietet wertvolle Einblicke. Um Ihre erfolgreiche Säulenseite zu erstellen, sollten Sie diese Funktionen integrieren.

Beste Datenvisualisierung: Population Healthier von The Atlantic

Quelle: Gesündere Bevölkerung aus The Atlantic

Population Healthier ist ein vorbildliches Beispiel für die Visualisierung von Daten auf Säulenseiten. Dieser ansprechende Inhalt präsentiert wichtige Gesundheitsstatistiken durch interaktive Grafiken und Diagramme, die für die Leser leicht verständlich und faszinierend sind.

Beste Benutzerfreundlichkeit: Eine Keto-Diät für Einsteiger von DietDoctor

Quelle: Eine Keto-Diät für Anfänger von DietDoctor

Mit klaren ÜberschriftenMit den wichtigsten Punkten, informativen Bildern und Videos, die in den Artikel eingebettet sind, ist diese Säule eine unschätzbare Ressource für Menschen, die die Keto-Diät ausprobieren möchten.

Beste Navigation und Text: Der vollständige Leitfaden zum Outsourcing Ihrer Elektronikfertigung von JJS

Quelle: Der vollständige Leitfaden zum Outsourcing Ihrer Elektronikfertigung von JJS

JJS Manufacturing präsentiert die Informationen der Reihe nach und ermöglicht es den Nutzern, durch bequeme Navigation zwischen den relevanten Abschnitten zu wechseln. Dieser Ansatz vereinfacht komplexe Sachverhalte, ohne dabei an Tiefe oder Kompetenz einzubüßen.

Bester Leitfaden: Alles, was Sie über SEO Content Brief wissen müssen

Quelle: Alles, was Sie über SEO Content Brief wissen müssen

Ein umfassender Leitfaden zu Content Briefs, der alle Aspekte abdeckt: von der Frage, was Content Briefs sind und welche Vorteile sie haben, bis hin zu Statistiken und der Frage, wie man sie erstellt und in den Prozess der Inhaltserstellung einbezieht. Darüber hinaus finden Sie Infografiken und Videos, die das Verständnis für die Bedeutung von Content Briefs erleichtern. 

Bestes Storytelling: Kampf der Bots von HubSpot

Quelle: Schlacht der Bots von HubSpot

HubSpot gelingt es, eine Geschichte rund um ihr Thema - Chatbots - zu erzählen, und zwar mit diesem bemerkenswerten Beispiel für Storytelling allein auf einer einfachen Säulenseite. Durch die Verwendung verschiedener Multimedia-Formate wie Podcasts und auffälliger Bilder wird das Interesse der Leser geweckt und gleichzeitig ihr Fachwissen im Bereich KI-Technologie und Chatbot-Entwicklung präsentiert.

Beste Nutzung der Einfachheit: Der ultimative Leitfaden für Content Marketer zur Suchmaschinenoptimierung von Bluleadz

Quelle: Der ultimative Leitfaden für Content Marketer zur Suchmaschinenoptimierung von Bluleadz

Einfachheit ist entscheidend, um komplexe Themen zugänglicher zu machen, wie der informative und dennoch leicht verdauliche SEO-Leitfaden von Bluleadz zeigt. Diese Seite gliedert die wesentlichen Informationen in verständliche Abschnitte, um sicherzustellen, dass der Leser bei der Stange bleibt und ein tiefes Verständnis erlangt.

Beste Statistik-Sammlung: 100+ neueste Content Marketing Statistiken für 2023

Quelle: 100+ Neueste Content Marketing Statistiken für 2023

Zusammenstellung aktueller, aktueller Daten (nicht älter als 2020) - dank gründlicher Recherche in Dutzenden von Quellen. Es werden nur relevante und aktuelle Informationen präsentiert. Von Statistiken über Content-Marketing-Ziele über Content-Marketing-Taktiken und -Formate bis hin zu Statistiken über das Schreiben von Inhalten bieten diese Daten Einblicke in das, was erfolgreiche digitale Märkte derzeit tun. Sie bieten auch Vorhersagen darüber, wohin sie sich im nächsten Jahr entwickeln könnten. 

7 wesentliche Elemente einer erfolgreichen Pillar Page

Lassen Sie uns diese sieben entscheidenden Komponenten einer beispielhaften Säulenseite näher betrachten.

Titel der Seite

Das erste Element, auf das Sie achten sollten, ist der Seitentitel. Der Titel sollte für Suchmaschinen optimiert und so gestaltet sein, dass er die Aufmerksamkeit Ihres Zielpublikums erregt. Dies bedeutet, dass Sie relevante Schlüsselwörter verwenden - wie z. B. "Beispiele für Säulenseiten" oder "beste Praktiken für Säulenseiten" - und ihn gleichzeitig kurz und ansprechend halten.

Eine gute Praxis beginnt damit, dass Sie sich mögliche Titelvarianten notieren, bevor Sie sich für die am besten geeignete entscheiden. Denken Sie daran, dass ein aussagekräftiger Titel die Nutzer dazu verleitet, auf Ihre Inhalte zu klicken, so dass sie eher bereit sind, sich weiter damit zu beschäftigen.

Unformatierter, langformatiger Inhalt

Im Gegensatz zu herunterladbaren Inhalten wie E-Books oder Whitepapers, bei denen für den Zugang Kontaktinformationen erforderlich sind, bieten nicht zugelassene Inhalte einen offenen Wert ohne Einschränkungen. Das kostenlose Anbieten von Inhalten in langer Form zieht mehr Besucher an und trägt dazu bei, Vertrauen bei Ihrem Publikum aufzubauen.

Außerdem verbessern lange Inhalte Ihre Chancen auf eine höhere Platzierung auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs), da sie umfassendes Wissen zu einem bestimmten Thema bieten. Je nach Thema sollten Sie mindestens 2000 Wörter (wenn nicht mehr) anstreben.

Organisierte Inhaltsabschnitte

Wenn Sie Ihren Inhalt in gut organisierte Abschnitte unterteilen, können die Nutzer mühelos auf Ihrer Säulenseite navigieren. Verwenden Sie Überschriften und Zwischenüberschriften strategisch über den gesamten Text verteilt, um die Leser kohärent durch die verschiedenen Themen zu führen.

Formatierungstechniken wie:

  • Aufzählungspunkte
  • Geordnete Listen
  • Tische

kann eingesetzt werden, um komplexe Ideen für jeden Leser zugänglich und leicht verständlich zu machen.

Interne Links & Navigation

Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu erhöhen, sollten Sie interne Navigationsfunktionen wie z. B:

  1. Sprunglinks oder Anker-Tags - sie ermöglichen es den Nutzern, direkt zu bestimmten Abschnitten Ihres Inhalts zu springen.
  2. Feste Seitennavigationsmenüs, die ein müheloses Blättern ermöglichen, egal wo sich der Leser auf der Seite befindet.

Diese Funktionen sorgen dafür, dass sich die Nutzer mit Ihrer Säulenseite beschäftigen und die Informationen besser verarbeiten können.

Interne und externe Ressourcenverknüpfung

Die Einbindung von Hyperlinks zu anderen wertvollen Inhalten, intern auf Ihrer Website oder extern zu seriösen Quellen, stärkt die Autorität und bietet den Lesern zusätzliches Lernmaterial. Das primäre Ziel sollte sein, dass die Nutzer so viel wie möglich über ein Thema erfahren, ohne Ihre Hauptseite zu verlassen. Außerdem sollte eine Strategie der internen Verlinkung trägt durch die Schaffung einer stabilen Website-Struktur erheblich zur SEO-Leistung bei.

Aufforderungen zum Handeln (CTA)

Obwohl das Hauptziel einer Säulenseite darin besteht, Wissen zu vermitteln, ist es ebenso wichtig, an die Konversionsmöglichkeiten zu denken. Relevante CTAs, die strategisch im Inhalt platziert sind, können die Nutzer auf die Marketing-Trichter zu Interessenten oder Kunden werden.

Erwägen Sie die Verwendung von textbasierten CTAs, die in den Inhalt integriert sind und die Nutzer dazu auffordern, sich für Newsletter anzumelden, Ressourcen herunterzuladen oder Beratungen anzufordern - alles praktische Methoden zur Generierung qualifizierter Leads.

Hauptnavigation der Website

Sorgen Sie schließlich für eine nahtlose Integration zwischen Ihrer Säulenseite und dem Rest Ihrer Website durch klare Navigationsoptionen wie Kopfmenüs oder Breadcrumbs, wo immer dies erforderlich ist. Auf diese Weise können Besucher, die von Ihren informativen Säulenseiten beeindruckt sind, problemlos andere Bereiche Ihrer Website erkunden. Auf diese Weise werden Beziehungen zu potenziellen Kunden gepflegt und die Loyalität über längere Zeit aufgebaut.

Wie Sie Ihre eigene Säulenseite erstellen

Schritte zur Erstellung Ihrer eigenen Pillar Page

Nachdem Sie nun verschiedene Beispiele für Säulenseiten gesehen haben, ist es an der Zeit, diese leistungsstarke Inhaltsstrategie in Ihren digitalen Marketingplan zu integrieren. Bevor Sie loslegen, sollten Sie die folgenden Schritte beachten, um den Erfolg sicherzustellen:

  1. Identifizieren Sie ein relevantes Kernthema: Denken Sie über Ihre Zielgruppe und deren Bedürfnisse nach. Wählen Sie ein breit gefächertes Thema, das eng mit Ihrer Branche zusammenhängt und in dem Sie über einen großen Wissensschatz verfügen, der es Ihnen ermöglicht, wertvolle Erkenntnisse und Informationen zu liefern.
  2. Keyword-Recherche durchführen: Ermitteln Sie geeignete Long-Tail-Keywords mit hohem Suchvolumen und geringem Wettbewerb zu Ihrem Hauptthema. Dies wird Ihnen bei der Erstellung von Unterthemen für Ihre Hauptseite helfen.
  3. Organisieren Sie Inhalte in mehreren Themenclustern: Entwickeln Sie umfassende Unterthemen auf der Grundlage der Schlüsselwörter und stellen sicher, dass sie in einem logischen Zusammenhang mit Ihrem Kernthema stehen.
  4. Erstellen Sie ansprechende Inhalte: Schreiben Sie fesselnde und informative Inhalte für die Hauptseite und die einzelnen Bereiche, um den Nutzern ein Erlebnis zu bieten, das sie zum Wiederkommen bewegt.
  5. Verknüpfung miteinander verbundener Seiten: Stellen Sie sicher, dass alle relevanten internen Links beide Unterthemenseiten (in Clustern) mit der Hauptseite verbinden, um die Navigation zu verbessern und gleichzeitig den SEO-Wert durch Linkbuilding-Strategien zu erhöhen.
  6. Optimieren Sie mit bewährten Verfahren: Halten Sie sich bei der Bearbeitung von Titel-Tags an die SEO-Richtlinien, Meta-Beschreibungen, Überschriften (H1-H4), Bilder (mit Alt-Text), Text (kurze Sätze) und andere On-Page-Elemente, die für eine gute Platzierung in Suchmaschinen wie Google oder Bing unerlässlich sind.
  7. Werben Sie für Ihr Meisterwerk: Sobald Ihre beeindruckende Säulenseite fertiggestellt ist, können Sie sie über Social-Media-Plattformen und E-Mail-Kampagnen verbreiten oder sogar Gastblogs als Teil der Öffentlichkeitsarbeit nutzen, um die Besucherzahlen zu steigern und das Bewusstsein für ihre Existenz zu erhöhen.

Lassen Sie sich von den in diesem Artikel besprochenen Beispielseiten inspirieren: Passen Sie die Ansätze je nach Zielsetzung an, z. B. Datenvisualisierung oder Storytelling, konzentrieren Sie sich auf Designelemente wie Navigation und Typografie, und suchen Sie nach kreativen Möglichkeiten, um die Zielgruppe anzusprechen. Denken Sie daran, dass eine Säulenseite eine Investition in Ihre digitale Marketingstrategie ist. Nehmen Sie sich die nötige Zeit, um etwas Außergewöhnliches zu schaffen, das Ihre Zielgruppe anspricht und Ihre Inhalte aufwertet.

Die Einbindung von qualitativ hochwertigen, gut organisierten Pfeilerseiten in Ihre Content-Strategie verbessert die Nutzererfahrung und stärkt die SEO-Leistung. Mit der richtigen Herangehensweise und der Inspiration durch diese herausragenden Beispiele können Sie sich getrost auf die spannende Reise zur Erstellung erfolgreicher Säulenseiten für Ihre Website begeben.

Best Practices für die Optimierung von Pillar Pages für Suchmaschinen

Wenn Sie die unten aufgeführten Best Practices befolgen, können Sie sich in der komplizierten Welt der Suchmaschinenoptimierung zurechtfinden und Ihre Säulenseite als grundlegenden Aspekt Ihrer digitalen Präsenz etablieren.

Verwenden Sie beschreibende und optimierte Meta-Titel und Beschreibungen

Erstens müssen Säulenseiten beschreibende Metatitel und Beschreibungen haben. Das bedeutet, dass Sie für beide Bereiche einzigartige, ansprechende Beschreibungen erstellen müssen, die den Inhalt Ihrer Seite kurz und bündig beschreiben. Die Bedeutung dieser Metadaten kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Suchmaschinen verwenden sie bei der Indizierung von Seiten, was sich auf die Platzierung Ihrer Seite auswirkt.

Die Aufnahme relevanter Schlüsselwörter in Ihren Meta-Titel und Ihre Beschreibung hilft den Suchmaschinen zu verstehen, was Ihre Webseite den Nutzern bietet. Diese Elemente sollten Klicks anlocken und ein genaues Bild von dem vermitteln, was man erwarten kann, wenn man sich mit dem Inhalt Ihrer Seite befasst.

Ordnungsgemäße Überschriften-Tags (H1, H2, H3) zur Strukturierung Ihres Inhalts hinzufügen

Berücksichtigen Sie zweitens die Rolle, die die Strukturierung für die Lesbarkeit spielt. Die Verwendung geeigneter HTML-Tags wie H1 für Hauptüberschriften und H2 oder H3 für Zwischenüberschriften hilft Lesern und Suchmaschinen-Crawlern, die Informationshierarchie innerhalb eines Beitrags leicht zu interpretieren.

Dies hat zwei wesentliche Funktionen: Erstens verbessert es die Benutzerfreundlichkeit, indem es den Inhalt auf einen Blick leicht verdaulich macht und den Lesern hilft, reibungslos durch die Abschnitte zu navigieren. Zweitens hat die korrekte Verwendung von Überschriften-Tags einen direkten Einfluss darauf, wie Suchmaschinenspider wichtige Themen auf Ihrer Säulenseite identifizieren.

Interne Links zu anderen verwandten Inhalten auf Ihrer Website einfügen

Die interne Verlinkung ist ein weiterer Baustein für eine solide SEO-Strategie für Pfeilerseiten. Indem Sie Links einfügen, die auf relevante Blogbeiträge oder Artikel innerhalb Ihrer Website verweisen - typischerweise unter verwandten Unterthemen -, führen Sie die Besucher effektiv auf ihrer Informationsreise und halten sie gleichzeitig mit mehr von Ihrem hochwertigen Material bei der Stange.

Diese Maßnahme verbessert nicht nur die Benutzerfreundlichkeit, sondern trägt auch dazu bei, die Autorität der Seiten auf Ihrer gesamten Website zu verteilen. Mehr Link-Equity, die auf natürliche Weise über interne Links weitergegeben wird, beeinflusst die gesamte SEO-Stärke aller beteiligten Seiten erheblich.

Optimieren Sie Ihre URL-Struktur für bessere Sichtbarkeit

Genauso wie Meta-Titel und Überschriften zur Klarheit und Verständlichkeit beitragen, hat eine optimierte URL-Struktur in Sachen SEO Gewicht. Vereinfachte, prägnante URLs, die das zugehörige Webseitenthema direkt widerspiegeln, verbessern nicht nur die Benutzerfreundlichkeit, sondern tragen auch zu einer besseren Erkennung durch die Suchmaschinen bei.

Denken Sie daran, dass eine gut strukturierte URL keine unnötigen Daten oder Zahlen enthalten und idealerweise relevante Schlüsselwörter einschließen sollte. Eine übersichtliche URL ermöglicht es Suchmaschinen wie Google, solche Seiten fest in die entsprechenden Kategorien einzuordnen.

Integrieren Sie relevante Schlüsselwörter in Ihre Säulenseite

Eine wichtige Strategie bei der Verfeinerung von Pfeilerseiten ist die sinnvolle Verwendung relevanter Schlüsselwörter in Ihrem Inhalt. Schlüsselwörter dienen Lesern und Suchmaschinen als Indikatoren für das Wesentliche Ihrer Seite - ihre taktische Einbindung führt daher oft zu einer besseren Sichtbarkeit auf den SERPs (Search Engine Results Pages).

Achten Sie darauf, dass sich diese Schlüsselwörter natürlich in den gesamten Textfluss einfügen, damit er nicht gezwungen oder spammig wirkt. Die Benutzerfreundlichkeit muss im Vordergrund stehen; erfolgreiche SEO-Säulen-Seiten opfern niemals die Lesbarkeit für die Keyword-Dichte.

Machen Sie Ihre Säulenseite mobilfreundlich und für Geschwindigkeit optimiert

Und schließlich ist die Sicherstellung, dass Ihre Säulenseite mobilfreundlich und blitzschnell ist, das beste Geheimnis, um in diesem Spiel zu brillieren. Eine langsame Ladegeschwindigkeit führt zu höheren Absprungraten. Im Gegensatz dazu könnte ein nicht mobilfreundliches Design wertvollen Verkehr von Nutzern von Handheld-Geräten verpassen.

Nicht zu vergessen die Google-Richtlinie für die mobile Erstindizierung, bei der die mobile Version von Inhalten für die Indizierung und das Ranking vorrangig verwendet wird, da die Mehrheit der Internetnutzer inzwischen über Smartphones surft. Wenn Sie diesen Aspekten Vorrang einräumen, werden Ihre Inhalte von den Suchalgorithmen bevorzugt, was dazu beiträgt, dass die Pfeilerseiten zu erreichbaren Assets innerhalb Ihrer übergreifenden Strategie werden.

Denken Sie daran: Es wird erwartet, dass die wirksame Umsetzung der oben aufgeführten Best Practices Sie über Ihre Branchenkonkurrenz stellt. Dadurch werden Sie vom Lernen zum Beherrschen der SEO-Optimierung für Pfeilerseiten, was Ihnen schließlich eine bessere Sichtbarkeit, hohen Traffic und bevorzugte SERP-Rankings beschert.

Säulen-Seiten FAQ

Säulen-Seiten FAQ

Im Folgenden werden wir einige häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit Pillar Pages, ihrem Erstellungsprozess und ihrer Rolle bei der Förderung Ihrer Content-Strategie beantworten. Um umfassende Antworten geben zu können, habe ich mehrere relevante Schlüsselwörter wie "Was ist eine Pillar Page", "Wie viele Pillar Pages sollten Sie haben" und "Wie schreibe ich eine gute Pillar Page" eingefügt. Lassen Sie uns in diese häufig gestellten Fragen eintauchen.

Was ist eine Säulenseite?

Eine Säulenseite ist ein umfangreicher Inhalt, der alle Aspekte eines Kernthemas auf einer einzigen Webseite abdeckt. Sie ist die Grundlage für eine umfassendere Inhaltsstrategie, bei der mehrere Unterthemen vom zentralen Thema abzweigen. Diese unterstützenden Inhalte werden als Clusterbeiträge oder Unterthemenbeiträge bezeichnet. Das Hauptziel der Erstellung einer Säulenseite besteht darin, die Organisation der Website zu verbessern, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) voranzutreiben.

Was sind gute Pfeilerseiten?

Großartige Säulenseiten sind umfassende Ressourcen zu einem bestimmten Thema, die als Grundlage für andere relevante Inhalte auf Ihrer Website dienen. Diese gut gestalteten Seiten decken alle Aspekte eines Themas umfassend und dennoch prägnant genug ab, um die Leser bei der Stange zu halten und gleichzeitig einen erheblichen Mehrwert zu bieten. Hier sind einige Merkmale, die gute Seiten auszeichnen:

  1. Informativ und lehrreich: Eine hochwertige Säulenseite enthält wertvolle Informationen für die Zielgruppe und vermittelt Wissen, das Sie als Experten auf dem Gebiet ausweist.
  2. Visuell ansprechend: Das Design sollte übersichtlich und leicht lesbar sein und Bilder oder Multimedia-Elemente wie Videos oder Infografiken enthalten, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
  3. Einfache Navigation: Gute Säulenseiten verwenden klare Überschriften und Unterüberschriften, um ein reibungsloses Blättern durch die verschiedenen Abschnitte zu ermöglichen und gleichzeitig die Relevanz zu gewährleisten. Sie nutzen oft das Inhaltsverzeichnis.
  4. SEO-optimiert: Effektive Säulenseiten berücksichtigen sowohl das menschliche Publikum als auch die Suchmaschinen, indem sie strategisch platzierte Schlüsselwörter in die Überschriften und in den Text einbauen, ohne unnatürlich oder erzwungen zu wirken.
  5. Interne Links: Durch die interne Verlinkung entsteht ein zusammenhängendes Netz aus verwandten Blogbeiträgen, das die Nutzer nahtlos zu den relevanten Informationen rund um das zentrale Thema auf der Säulenseite leitet.
  6. Inhaltliche Autorität: Erfolgreiche Pfeilerseiten gewinnen Vertrauen und Glaubwürdigkeit, indem sie maßgebliche Quellen wie Studien, Berichte und angesehene Branchenexperten zitieren, um die im Inhalt gemachten Aussagen zu untermauern.

Wenn Sie diese Schlüsselfaktoren in Ihre Säulenseitenstrategie einbeziehen, sind Sie auf dem besten Weg, ansprechende und effektive Säulen zu erstellen, die Ihre Content-Marketing-Bemühungen unterstützen.

Wie lang sollten Säulenseiten sein?

Die ideale Länge einer Säulenseite kann je nach Branche, Zielgruppe und dem behandelten Thema variieren. Es ist jedoch wichtig, umfassende und tiefgehende Informationen bereitzustellen, die Ihren Lesern einen erheblichen Mehrwert bieten. Eine gut recherchierte, qualitativ hochwertige Säulenseite umfasst daher oft zwischen 2.000 und über 10.000 Wörter.

Es gibt mehrere Gründe für die Erstellung längerer, ausführlicher Inhalte:

  1. Behandelt verschiedene Aspekte eines Themas: Längere Säulenseiten sind vorteilhaft, weil sie mehrere Dimensionen eines bestimmten Themas abdecken und dem Leser detaillierte Einblicke bieten.
  2. Verbessert das SEO-Ranking: Google neigt dazu, längeren Inhalten den Vorzug zu geben, da sie den Nutzern mit größerer Wahrscheinlichkeit wertvolle Informationen liefern. Eine gut geschriebene Säulenseite profitiert von einer höheren Sichtbarkeit bei der Suche und trägt dazu bei, die Glaubwürdigkeit Ihrer Website bei den Nutzern und anderen Interessengruppen in Ihrer Nische zu erhöhen.
  3. Fördert das Engagement des Publikums: Längere Inhalte führen in der Regel zu einem höheren Engagement der Leser, da sie umfangreiches Wissen zu einem bestimmten Thema bieten. Dies wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Besucher mehr Zeit auf Ihrer Website verbringen und andere verwandte Ressourcen erkunden.

Am besten wäre es, wenn Sie die Wortzahl nicht auf Kosten der Qualität oder der Lesbarkeit in den Vordergrund stellen würden. Achten Sie auf eine geordnete Struktur und vermeiden Sie Redundanzen, wo immer dies möglich ist. Idealerweise sollten Sie eine größere Tiefe anstreben und gleichzeitig sicherstellen, dass jeder Abschnitt einen einzigartigen Wert oder zusätzliche Einblicke in die Materie bietet.

Denken Sie daran, dass diese Richtlinien nicht in Stein gemeißelt sind. Verwenden Sie sie stattdessen als Referenzpunkte, um die optimale Länge für Ihre Pfeilerseiten zu bestimmen. Am wichtigsten ist, dass Sie Elemente wie den Zweck, die Bedürfnisse der Zielgruppe und die Gesamtwirkung berücksichtigen, um einzigartige Longform-Inhalte als Eckpfeiler für Ihre breiteren Content-Marketing-Strategien zu erstellen.

Wie viele Säulen-Seiten sollten Sie haben?

Die ideale Anzahl von Säulenseiten für Ihre Website hängt von Ihren Geschäftszielen, der Abdeckung Ihrer Zielgruppe und den für die Erstellung von Inhalten verfügbaren Ressourcen ab. Als allgemeine Faustregel gilt, dass Sie für jedes Hauptthema, auf das Sie sich in Ihrer Branche oder Nische konzentrieren möchten, eine Säulenseite erstellen sollten. Auf diese Weise können Sie eine Autorität für diese Themen aufbauen. Es gibt Suchmaschinen klare Signale über die Relevanz und Organisation Ihrer Inhalte.

Um die richtige Anzahl von Säulen für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu bestimmen, analysieren Sie Ihre bestehenden Keyword-Recherche Daten und identifizieren Sie übergreifende Themen in den Suchanfragen Ihrer Zielgruppe. Danach ordnen Sie jeden Artikel einer separaten Säulenseite zu.

Wie schreibt man eine Säulenseite?

Das Schreiben einer effektiven Säulenseite erfordert durchdachte Planung, gründliche Recherche, klare Kommunikationsfähigkeiten und die Beachtung der besten SEO-Praktiken. Hier sind einige Schritte, die Sie durch den Prozess führen können:

  1. Beginnen Sie damit, die wichtigsten Themen zu ermitteln, die sowohl den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe als auch Ihrem Fachgebiet entsprechen.
  2. Ausführliche Recherchen zu einschlägigen Informationen, Daten und Perspektiven im Zusammenhang mit diesen Hauptthemen durchführen.
  3. Entwerfen Sie eine umfassende Struktur für die Säulenseite und unterteilen Sie das Thema in mehrere Unterthemen oder Kapitel.
  4. Schreiben Sie ansprechende, informative Inhalte für jeden Abschnitt, ohne dabei eine zusammenhängende Erzählung zu vernachlässigen.
  5. Fügen Sie relevante Schlüsselwörter auf natürliche Weise in den Text ein, um Ihre SEO-Leistung zu verbessern.
  6. Erstellen Sie visuelle Elemente wie Grafiken, Bilder, Diagramme oder Tabellen, um das geschriebene Material zu unterstützen und es für den Leser verständlicher zu machen.
  7. Optimieren Sie die Navigation und die Benutzerfreundlichkeit, indem Sie klare Überschriften und Zwischenüberschriften, intuitive Menüoptionen, Inhaltsverzeichnisse und interne Links zu anderen relevanten Seiten Ihrer Website einbauen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen und einen gut strukturierten Ansatz verfolgen, der sich an den Bedürfnissen und Vorlieben Ihrer Zielgruppe orientiert, können Sie eine beeindruckende Säulenseite erstellen, die zum zentralen Bestandteil der erfolgreichen Content-Strategie Ihrer Website wird.

Was sollte auf einer Säulenseite stehen?

Eine gut gestaltete und informative Säulenseite umfasst mehrere entscheidende Aspekte, die ihren Nutzen und ihre Autorität erhöhen. Hier sind einige der Elemente, die auf jeder Säulenseite unbedingt vorhanden sein müssen:

  1. Ein relevanter und ansprechender Titel: Der Titel ist das erste, was Ihre Leser sehen werden. Er sollte das behandelte Thema vermitteln und die Leser zum Weiterlesen verleiten.
  2. Ungekürzte, langgestreckte Inhalte: Stellen Sie sicher, dass Ihre Säuleninhalte umfassend und zugänglich sind, ohne dass die Nutzer persönliche Daten angeben oder sich anmelden müssen.
  3. Organisierte Inhaltsabschnitte mit Überschriften: Unterteilen Sie Ihren umfangreichen Inhalt in leicht verdauliche Abschnitte und verwenden Sie klare Überschriften und Zwischenüberschriften, um die Leser durch die verschiedenen Themen zu führen.
  4. Internes Navigationssystem: Helfen Sie den Nutzern, bestimmte Abschnitte, die sie interessieren, schnell zu finden, indem Sie ein internes Navigationsmenü oder Ankerlinks innerhalb Ihres Inhalts bereitstellen.
  5. Interne und externe Ressourcenverknüpfung: Um die Glaubwürdigkeit und Relevanz zu erhöhen, sollten Sie wertvolle interne Links zu verwandten Artikeln oder Ressourcen auf Ihrer Website und externe Links zu maßgeblichen Drittquellen einfügen.
  6. Aufforderungen zum Handeln (CTAs): Platzieren Sie CTAs strategisch in Ihren Inhalten, um die Nutzer zu weiteren Aktionen zu ermutigen, z. B. zum Abonnieren eines Newsletters oder zum Herunterladen eines relevanten Angebots, nachdem sie die bereitgestellten Informationen gelesen haben.
  7. Integration der Hauptnavigation der Website: Achten Sie stets auf eine nahtlose Benutzererfahrung, indem Sie sicherstellen, dass Besucher von der Säulenseite aus problemlos zu anderen Bereichen Ihrer Website navigieren können.

Durch die Einbeziehung dieser wichtigen Elemente stellen Sie sicher, dass Ihre Pfeilerseiten umfassendes Wissen zu den jeweiligen Themen vermitteln, die Nutzer ansprechen, eine nahtlose Navigation und das Browsen erleichtern und Ihre Website als zuverlässige Quelle für wertvolle Informationen etablieren.

Denken Sie daran, dass die Einhaltung von SEO-Best Practices bei der Erstellung von Pfeilerseiten die Auffindbarkeit der Seite weiter verbessert und eine optimale Sichtbarkeit in den Suchergebnissen gewährleistet. Die Kombination von hochwertigem Inhalt, nutzerorientiertem Design und angemessener Inhaltsoptimierung hebt erfolgreiche Seiten von der Masse ab.

Kate Kandefer

Unternehmerin mit Leidenschaft für die Skalierung von SaaS-Unternehmen auf einer globalen B2B-Bühne. Meine Expertise in KI, SEO und Content Marketing ist mein Werkzeugkasten, um greifbare Ergebnisse zu erzielen. Ich bin ein praxisorientierter, ergebnisorientierter Manager mit einer großen Leidenschaft für Marketing und einer ausgeprägten Fähigkeit, Geschäftsziele mit den Bedürfnissen und Motivationen der Menschen in Einklang zu bringen. Mit einer pragmatischen Denkweise. Bei meinem Ansatz geht es um Klarheit, Effizienz und einen offenen Dialog.

[Live-Webinar] Das Beste aus SEOwind herausholen - Produkttour

X