Zum Hauptinhalt springen

So wie Unternehmen das Kundenerlebnis verändern, um besser auf die Kunden einzugehen, entwickelt sich auch Google weiter, um den Nutzern besser zu dienen. Das Ingenieurteam hinter der Suchmaschine erweitert seine Fähigkeiten, um bessere Antworten auf Suchanfragen zu geben. Dazu gehören die Verarbeitung natürlicher Sprache, eine bessere Erkennung von Verbindungen zwischen Seiteninhalten und sogar ein verbessertes Verständnis von Synonymen und Präpositionen.

Google wird immer schlauer und ist immer besser in der Lage, qualitativ hochwertige Ergebnisse zu liefern. Dies bietet versierten Unternehmen jedoch auch die Möglichkeit, ihre Inhalte für die Suchmaschine zu optimieren. 

Eine dieser Möglichkeiten ist das Clustering von Schlüsselwörtern.

TL;DR

  • Beim Keyword Clustering werden verwandte Suchanfragen mit ähnlicher Kaufabsicht gruppiert, um eine effektive SEO-Aktivität zu unterstützen.
  • Die Gruppierung von Schlüsselwörtern fasst thematisch verwandte Suchbegriffe zusammen und trägt dazu bei, die Art und Weise zu verdeutlichen, wie Kunden versuchen, Informationen über Unternehmen und Produkte zu finden.
  • Die richtige Gruppierung von Schlüsselwörtern führt zu einer besseren Organisation der Website, zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen und zu höheren Klickraten.
  • Themencluster und Keywordcluster sind miteinander verwandt, bleiben aber unterschiedliche Teile Ihres gesamten SEO-Ansatzes.
  • Manuelles und automatisiertes Keyword Clustering sind die beiden primären Möglichkeiten, die Sie für SEO Keyword Clustering nutzen können.
  • Zu den Vorteilen des Keyword-Clustering gehören das Verstehen der Nutzerabsicht, die Maximierung des Keyword-Rankings, das Aussortieren nicht hilfreicher Keywords, die Klärung der Website-Struktur und des Themen-Clustering sowie die Verbesserung der Sichtbarkeit und Autorität.
  • Der Prozess der Erstellung von Schlüsselwort-Clustern umfasst die Erstellung einer Liste von Schlüsselwörtern, die Identifizierung verwandter Schlüsselwörter, die Gruppierung von Schlüsselwörtern und die Erstellung von Inhalten, die auf diesen Clustern basieren.
  • Verwenden Sie Tools zur Verfeinerung der Keyword-Gruppierungen und zur Ermittlung neuer Keyword-Möglichkeiten.

Was ist Keyword Clustering?

Ein Keyword-Cluster ist eine Gruppe von Keywords, die Suchanfragen mit ähnlicher Kaufabsicht darstellen. Das Clustern von Keywords ist der Prozess, durch den ein Unternehmen oder ein Vermarkter diese verwandten Suchanfragen identifiziert und gruppiert, um eine effektivere SEO-Aktivität zu unterstützen.

Betrachten wir zum Beispiel verschiedene Käufer, die Laufschuhe kaufen wollen. Sie könnten nach "neuen Laufschuhen", "Nike-Laufschuhen" oder "Laufschuhen im Angebot" suchen. Obwohl jede dieser Suchanfragen einzigartig ist, gibt es eine offensichtliche Verbindung zwischen ihnen, was die Absicht dahinter angeht. Stellen Sie sich vor, Sie würden sich nur auf "Laufschuhe" konzentrieren und die Keyword-Modifikatoren außer Acht lassen. Auf diese Weise würden Sie nur begrenzt Kunden erreichen, die möglicherweise etwas andere Formulierungen für ihre Suche verwenden.

Wie funktioniert das Keyword Clustering?

Wie genau funktioniert das Ganze also?

Bei der Erstellung von Schlüsselwortgruppen werden thematisch verwandte Suchbegriffe zusammengefasst. Diese Sammlungen umfassen enge Varianten - zum Beispiel "Suchmaschinenoptimierung" und "SEO" - sowie solche, die einen unterschiedlichen Wortlaut enthalten, aber eine gemeinsame Absicht verfolgen. Dies hilft dabei, die Art und Weise zu klären, wie Kunden versuchen, Informationen über Unternehmen und Produkte zu finden.

Die richtige Gruppierung von Schlüsselwörtern bietet Ihnen die Informationen, die Sie benötigen, um Inhalte zu erstellen, die von Ihrer Zielgruppe tatsächlich gefunden werden. Darüber hinaus führt eine effektive Keyword-Gruppierung zu einer besseren Organisation der Website, zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen und zu höheren Klickraten.

Themencluster vs. Schlüsselwortcluster

Für diejenigen unter Ihnen, die wissen, dass ThemenclusteringIch bin sicher, das klingt ziemlich ähnlich. Natürlich sind die Konzepte von Themenclustern und Schlüsselwortclustern miteinander verwandt. Wenn sie richtig gemacht werden, sollten sie direkt miteinander verbunden sein. Dennoch bleiben sie unterschiedliche Teile Ihres gesamten SEO-Ansatzes.

Durch das Clustern von Schlüsselwörtern werden relevante Suchbegriffe in einem Clusterformat organisiert, das die Grundlage für die Struktur Ihrer digitalen Inhalte bildet. Wenn Sie Keywords clustern, schaffen Sie die Grundlage für eine suchmaschinenoptimierte Website. SEO-Clustering funktioniert im Wesentlichen auf zwei Ebenen: Keyword-Gruppen bilden eine Roadmap, auf der Themencluster aufgebaut werden, die die eigentliche Struktur bilden.

Manuelles versus automatisches Clustering von Schlüsselwörtern

Es gibt zwei primäre Möglichkeiten, wie Sie das SEO Keyword Clustering angehen können: manuell oder mit einem automatisierten Gruppierungstool.

manuelle vs. automatische Schlüsselwortgruppierung

So sehr der moderne Trend auch zur Automatisierung geht, die manuelle Erstellung von Schlüsselwortgruppen hat ihre Vorteile. Sie haben die direkte Kontrolle über den Prozess und können subtile Unterschiede im Kontext interpretieren. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie nur eine kleine Anzahl von Schlüsselwörtern zu gruppieren haben.

Der manuelle Ansatz erfordert jedoch, dass Sie jedes Schlüsselwort selbst überprüfen. Dazu müssen Sie sie in Begriffe zerlegen, ihre Absicht definieren und Listen auf der Grundlage Ihrer Zielparameter erstellen. Es liegt auf der Hand, dass die Automatisierung Ihnen viel Zeit und Mühe ersparen kann, die Sie sonst anderweitig verwenden könnten.

Zum Glück stehen Ihnen viele Tools zur Verfügung, die Ihnen Einblicke in die tiefere Bedeutung Ihrer Schlüsselwörter geben. Sie helfen auch dabei, sie in brauchbare Gruppen zu unterteilen, ohne dass eine übermäßige Überprüfung erforderlich ist. Achten Sie insbesondere auf Tools, die maschinelles Lernen für das Clustering von Schlüsselwörtern als Funktion anbieten.

Wie kann Keyword Clustering die SEO verbessern?

Wie jeder neue Prozess oder jede neue Anforderung, die zu bestehenden Arbeitsweisen hinzukommt, ist auch das SEO Keyword Clustering mit Kosten verbunden. Zum Beispiel erfordert es mehr Zeit und Ressourcen für die Recherche und die Erstellung von Inhalten als bisher.

Aber keine Sorge! Die Vorteile dieser zusätzlichen Arbeit werden die Kosten bei weitem überwiegen, wenn Sie es richtig machen.

keyword clustering seo vorteile
Quelle: Foto von Jungwoo Hong auf Unsplash

Gehen wir einige der Möglichkeiten durch, wie das Keyword Clustering Ihre SEO-Praktiken verbessern kann.

Die Absicht der Nutzer verstehen

Indem Sie verwandte Schlüsselwörter zusammenfügen, können Sie die Absichten und Interessen Ihrer Zielgruppe leichter erkennen. Das Clustering von Wörtern sollte ein Bild davon zeichnen, wonach die Kunden genau suchen und die Suchabsicht haben sie.

Maximierung des Keyword-Rankings

Wenn Sie die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Suchbegriffen nicht verstehen, wird Ihr Inhalt wahrscheinlich nur ein begrenztes Potenzial für die Suchmaschinenplatzierung haben. Wenn Sie jedoch Schlüsselwörter gruppieren, wird der resultierende Inhalt wahrscheinlich an mehreren Fronten konkurrieren und seine Sichtbarkeit und Effizienz drastisch verbessern.

Unerwünschte Schlüsselwörter aussortieren

Nicht jedes Schlüsselwort wird Ihren Zielen entsprechen. Es ist jedoch schwierig, diese zu erkennen, wenn Sie die Keywords einzeln oder ohne richtige Gruppierung betrachten. Wenn Sie sie mit einer Clusterstrategie organisieren, wird es einfacher, die Ausreißer zu erkennen, die nicht zum Thema oder zur Hauptabsicht passen.

Klärung der Website-Struktur und der Themenclusterung

Durch die Bündelung von Wörtern in konsolidierten Gruppen werden die Verbindungen zwischen verschiedenen Schlüsselwörtern und Unterthemen deutlicher. Dies sollte letztlich zu mehr Möglichkeiten der internen Verlinkung führen und dazu beitragen, die ideale User Journey zu definieren. Eine Strategie zum Schreiben von Clustern wird sich ganz natürlich entwickeln, wenn Sie beginnen, Ihre Website aus der Perspektive einer Suchmaschine zu betrachten.

Erhöhung der Sichtbarkeit und Autorität

Dies ist wahrscheinlich die offensichtlichste und am häufigsten gewünschte Auswirkung. Die Art der Recherche, die für die richtige Clusterbildung erforderlich ist, bietet Ihnen einen klareren Weg zu einer effektiven semantischen Schlüsselwortgruppierung. Dies macht Ihre Inhalte wirkungsvoller und baut thematische Kompetenzdie beide direkt zu Ihrer Leistung und Ihrer Platzierung beitragen.

seowind banner dunkel mit Bild

Erstellen von Schlagwort- und Themenclustern

Hoffentlich wissen Sie inzwischen, was Keyword-Cluster sind, wie sie funktionieren und warum sie wertvoll sind. Aber wie erstellt man sie und wie geht man weiter vor?

Obwohl jede Situation anders ist und jedes Unternehmen seine eigenen Prozesse hat, sind wir der Meinung, dass es bewährte Verfahren gibt, die jeder Keyword-Grouper als Ausgangspunkt befolgen kann.

Schritt 1: Erstellen einer Liste von Schlüsselwörtern

Bei der Erstellung von Clustern geht es zunächst darum, die zu gruppierenden Informationen zu organisieren. In diesem Fall bedeutet das, dass Sie die Schlüsselwörter, die Sie ansprechen wollen, in eine übersichtliche Liste sortieren.

Bestimmen Sie zunächst ein primäres Schlüsselwort. Dabei sollte es sich um ein Wort oder eine Phrase handeln, das/die die grundlegendste oder häufigste Suchanfrage für Ihr Thema darstellt. Untersuchen Sie dann die Variationen, Long-Tail-Phrasen und Unterthemen, die mit diesem Schlüsselwort zusammenhängen. Denken Sie daran, dass ein Keyword-Modifikator zwar nicht die Bedeutung, aber die SERP.

Wenn Sie die verwandten Schlüsselwörter durchgehen, ist es wichtig, dass Sie konsequent bleiben. Legen Sie sich auf ein einziges Format fest, um die Ergebnisse Ihrer Recherche zu dokumentieren. Behalten Sie den Überblick über die organische Schwierigkeit, das Suchvolumen und die Kosten-pro-Klick-Kennzahlen und behalten Sie dabei die Suchabsicht im Auge.

Schritt 2: Trennen Sie die Schlüsselwörter in Gruppen

Wenn Ihre Liste der Schlüsselwörter vollständig ist, ist es an der Zeit, nach Mustern zu suchen. Prüfen Sie, wo Nutzer dieselben Wörter, Phrasen, Synonyme oder Unterthemen in ihren Suchanfragen verwenden. Diese Verbindungen bilden die Grundlage dafür, wie Ihre Keywords am Ende geclustert werden.

Achten Sie beim Durchgehen der Liste vor allem auf einige Merkmale. 

  • Die semantische Relevanz bestimmt die Verbindungen zwischen Schlüsselwörtern über die Suchabsicht. 
  • Das Suchvolumen und die Kosten pro Klick bestätigen, dass die Zielphrasen einen Mehrwert bieten. 
  • Prüfen Sie schließlich den organischen Schwierigkeitsgrad, um festzustellen, welche Keywords sinnvoll sind. 

Der Grad an thematischer Autorität, den Sie erreicht haben, und Ihre allgemeine Markenbekanntheit werden bestimmen, welche Sie realistischerweise verfolgen können.

Schritt 3: Erstellen und optimieren Sie die Pfeilerseiten für Ihre Schlüsselwörter

Wenn Sie Ihre Gruppierungen festgelegt haben, ist es an der Zeit, mit dem Aufbau des Inhalts und der Struktur zu beginnen, die durch Ihre Schlüsselwort-Clustering festgelegt wurden. Ihre Schlüsselwörter sollten als Karte für die Themencluster dienen, die Sie erstellen und auf Ihrer Website veröffentlichen werden. Und im Zentrum dieser Inhaltssammlungen stehen die Säulenseite die als Grundlage für ein bestimmtes Thema dient.

Stellen Sie sicher, dass Sie für jedes Keyword-Cluster eine eigene Landing Page erstellen und On-Page-SEO-Elemente einbauen, um eine angemessene Optimierung zu erreichen. Möglicherweise am wichtigsten ist die interne Verlinkung, die Ihre Pfeilerseite mit dem Rest des Content-Clusters verbindet. Und natürlich sollten Sie darauf achten, dass die Seite selbst ein hochwertiges Erlebnis mit ansprechendem Bildmaterial, Animationen und Formatierungen bietet.

Schritt 4: Erstellen Sie Inhalte zur Unterstützung Ihrer Keyword-Cluster

Sobald Sie die Säulenseite erstellt haben, ist es an der Zeit, die Äste dieses Marketingbaums aufzubauen. Verwandte Inhalte sollten auf Keyword-Varianten, Long-Tail-Versionen, Unterthemen und allgemeine Fragen ausgerichtet sein. Diese Inhalte sollten auf der Säulenseite aufbauen, die auf die verwandten Themen verweisen sollte, die sie abdecken werden.

Das Herzstück eines effektiven Themen-Clusters, das aus Schlüsselwort-Clustern besteht, ist die interne Verlinkung. Hyperlinks leiten Ihre Besucher von einer Seite zur nächsten und halten sie länger auf Ihrer Website. Darüber hinaus sorgt eine effektive Verlinkung für thematische Autorität, was zu einer besseren Platzierung in der Wahrnehmung von Google beiträgt.

Wie man mit SEOwind ein Keyword-Cluster erstellt

Mit SEOwind können Sie Erstellung von Inhaltsverzeichnissen mit Keyword Clustering. Schauen wir uns kurz an, wie es funktioniert.

Leistungsstarke Seiten haben oft Inhalte, die für Dutzende oder sogar Hunderte von Keywords ranken. Es kann eine Herausforderung sein, herauszufinden, wann und wie Sie Schlüsselwörter in Ihrem Inhalt ohne Schlüsselwortgruppierung verwenden.

Mit Keyword Clustering können Sie das jedoch:

Hier sind einige der Vorteile des Keyword Clustering:

  1. Verbesserung der SEO-Strategie: Das Clustering von Schlüsselwörtern vereinfacht das Schreiben und Optimieren von Inhalten für Suchmaschinen. Durch die Gruppierung ähnlicher Schlüsselwörter können Sie gezieltere und relevantere Inhalte erstellen, die von den Suchmaschinen leichter gecrawlt und indexiert werden können. Dies kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit und Autorität Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) zu verbessern.
  2. Verbessern Sie die Erstellung von Inhalten: Mit gruppierten Schlüsselwörtern können Sie umfassendere und besser organisierte Inhalte erstellen, die bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden. Durch die Ausrichtung auf bestimmte Keyword-Cluster können Sie besser auf die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Zielgruppe eingehen und ihr die gewünschten Informationen liefern.
  3. Verbesserter Arbeitsablauf: Das Clustering von Schlüsselwörtern rationalisiert Ihren Arbeitsablauf und erleichtert die Verwaltung Ihrer Schlüsselwörter und die Optimierung Ihrer Inhalte für Suchmaschinen. Mit einer klaren Vorstellung davon, welche Keywords Sie anvisieren sollten, können Sie Ihren Inhalt planen Erstellung und Optimierung effizienter zu gestalten und dabei Zeit und Ressourcen zu sparen.
  4. Den Nutzer besser verstehen: Das Clustering von Schlüsselwörtern hilft Ihnen, die Absichten der Nutzer zu verstehen und die Struktur der Inhalte zu klären, was zu einem besseren Engagement und höheren Konversionen führt. Durch die Gruppierung von Schlüsselwörtern nach Thema oder Fragestellung können Sie die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Zielgruppe besser verstehen und Inhalte erstellen, die für sie relevanter und nützlicher sind.

Nehmen wir an, Sie möchten einen Kurzbericht über die Vorteile von grünem Tee schreiben.

Um das Keyword Clustering in SEOwind durchzuführen, müssen Sie nur diese 3 einfachen Schritte befolgen:

  1. Erstellen Sie eine Inhaltsangabe für "Vorteile von grünem Tee".
  2. Sobald die Datenanalyse durchgeführt ist, gehen Sie durch Analyse der Wettbewerber und wählen Sie die sekundären Schlüsselwörter für Ihren Inhalt.
  3. Die von Ihnen ausgewählten Schlüsselwörter werden automatisch mit unserer KI gruppiert, um sie so nützlich wie möglich für Sie zu machen.

Und schon sind Ihre Schlüsselwörter gruppiert.

seowind Schlüsselwort-Clustering Beispiel
Quelle: Schlüsselwort-Clustering bei SEOwind

Häufige Fehler beim Clustering von Schlüsselwörtern, die zu beachten sind

Jetzt, da Sie ein klares Verfahren für das Clustern von Synonymen und verwandten Ausdrücken haben, können Sie fast sofort loslegen. Bevor Sie jedoch etwas Neues beginnen, ist es immer wichtig, die üblichen Fallstricke zu kennen und zu beachten. Sie haben die Möglichkeit, von anderen Unternehmen zu lernen, die das Clustering von Schlüsselwörtern ausprobiert haben und damit nicht zurechtgekommen sind.

häufige Fehler beim Clustering von Schlüsselwörtern
Quelle: Foto von Kenny Eliason auf Unsplash

Bevor wir Sie auf den Weg schicken, sollten wir uns einige der häufigsten Fehler ansehen, die Unternehmen machen.

Unzureichende Forschung

Wenn Sie Schlüsselwortgruppen mit gebündelten Synonymen erstellen möchten, benötigen Sie aktuelle Informationen und Daten. Die Auswahl der richtigen Wörter und Ausdrücke, auf die Sie sich konzentrieren wollen, erfordert konsequent Stichwörter recherchieren Suchvolumen und Klickraten. Wenn Sie nicht ausreichend recherchieren, kann es passieren, dass Sie einen Content-Cluster um Schlüsselwörter herum aufbauen, die Ihr Publikum einfach nicht verwendet.

Dies ist ein sicherer Weg, um die Zeit und das Geld zu verlieren, die Sie für das Clustering und die Erstellung von Inhalten aufwenden müssen.

Kannibalisierung von Schlüsselwörtern zulassen

Wenn Sie verschiedene Seiten erstellen, müssen Sie diese ausreichend voneinander abgrenzen. Andernfalls könnten Sie feststellen, dass die Inhalte miteinander um das Volumen konkurrieren. Unterschiedliche Inhalte, die sich nicht genügend voneinander unterscheiden, konkurrieren schließlich um Klicks und setzen versehentlich eine feste Obergrenze für das, was beide erreichen können.

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, warum Forschung so wichtig ist. Mit einem ausreichenden Einblick in Ihre Keywords, der richtigen Segmentierung und Gruppierung sowie optimierten Inhalten können Sie für ausreichend einzigartige Inhalte sorgen, um ein solches Szenario zu vermeiden.

Versäumnisse bei der Pflege von Clustern

Nur weil Sie eine relevante Gruppe von Schlüsselwörtern als Grundlage für Ihr Schlüsselwort-Clustering identifiziert haben SEO-Strategie bedeutet nicht, dass sie für immer so bleiben werden. Die Interessen Ihrer Zielgruppe und die Branchentrends können sich im Laufe der Zeit ändern. Auch hier kommt die Forschung ins Spiel.

Wenn sich die Dinge ändern und die Kunden sich neuen Themen zuwenden, sollten Sie Ihre SEO-Schlüsselwortcluster mit diesen Aktualisierungen in Einklang bringen.

Unzureichende Aktualisierung der Inhalte

Es sind nicht nur die Schlüsselwörter, die sich ändern. Die von Ihnen erstellten Inhalte werden nicht im luftleeren Raum existieren. Wenn sich die Welt und die Branchen ändern, ändert sich auch die Wirksamkeit alter Artikel oder Blogs. Anstatt sie verstauben zu lassen, sollten Sie gelegentlich nach Möglichkeiten suchen, bestehende Inhalte zu modernisieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Rankings hoch halten und vermeiden, dass Ihre wahrgenommene thematische Autorität abnimmt.

Schwache interne Verlinkung

Jeder Link auf einer Seite stellt eine neue Möglichkeit dar, Ihre Leser auf Ihrer Website zu halten, anstatt sie zu Google zurückkehren zu lassen. Das bedeutet, dass jede einzelne Seite Hyperlinks haben sollte, die die Besucher zu weiteren Inhalten führen.

Verlinken Sie also nicht nur zwischen Ihren Clusterseiten und der Säulenseite. Achten Sie darauf, dass die Clusterseiten untereinander und sogar mit anderen Clustern verlinkt sind, wenn eine Beziehung besteht. Wenn Sie das nicht tun, haben potenzielle Kunden einen Grund, woanders nach Antworten zu suchen.

Säulenseiten von schlechter Qualität

Beim Aufbau des Inhalts auf der Grundlage Ihrer Schlüsselwort-Cluster wird die gesamte Struktur von der zentralen Themenseite abhängen, die auch als Säulenseite bezeichnet wird. Dies ist der Ausgangspunkt, an dem die Mitglieder Ihrer Zielgruppe zum ersten Mal mit Ihrer Website in Kontakt treten. Die Säulenseite wird auch als Drehscheibe dienen, von der aus sie Ihre anderen Inhalte erkunden werden.

Häufig wird diese Seite von den Unternehmen entweder zu spezifisch oder zu vage gestaltet. Der erste Fehler birgt die Gefahr, dass die Fragen der Leser so gründlich beantwortet werden, dass sie sich nicht veranlasst sehen, weiter nachzuforschen. Der zweite Fehler hingegen führt zu mangelndem Interesse an dem Thema. Stattdessen sollten Sie ein Gleichgewicht finden, damit die Leser mehr wissen wollen und genau wissen, wo sie diese Informationen finden können.

Wichtigste Erkenntnisse

Wenn es gut gemacht ist, kann das Clustering von Schlüsselwörtern Ihre SEO-Praktiken auf die nächste Stufe heben. Recherchieren Sie sorgfältig, definieren Sie Ihre Ziele und sehen Sie, wie viel besser Sie Ihr Publikum verstehen und ihm eine hervorragende Erfahrung bieten!

Banner dunkel
Tom Winter

Erfahrener SaaS- und Agentur-Wachstumsexperte mit umfassender Expertise in KI, Content Marketing und SEO. Mit SEOwind entwickelt er KI-gestützte Inhalte, die bei Google-Suchen ganz oben stehen und Klicks anziehen. Mit einer Erfolgsbilanz, in der er Startups zu globaler Reichweite verholfen und Teams bei ihrem Wachstum gecoacht hat, gibt Tom sein reichhaltiges Arsenal an Strategien in spannenden Podcasts und Webinaren weiter. Er ist Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, organischen Traffic umzuwandeln, die Erstellung von Inhalten zu optimieren und den Umsatz in die Höhe zu treiben.

[Live-Webinar] Das Beste aus SEOwind herausholen - Produkttour

X